Die endgültige Version von TOGG wurde zu 95 Prozent bestimmt!

Millionen haben lange darauf gewartet, dass die türkische Automobile Initiative Group Industry and Trade Inc. (TOGG) auf die Straße geht. Den Aussagen zufolge soll TOGG 2023 auf den Straßen unterwegs sein, alle Details zum Fahrzeug wurden aber noch nicht verraten. Das weckt die Neugier von Millionen. Interne und externe Untersuchungen von TOGG, die wir bald auf den Straßen sehen werden, wurden durchgeführt.

Kurios ist der Endzustand des vielfach begutachteten Fahrzeugs. Darüber hinaus wecken der Gepäckaufbau von TOGG und das, was sich in seinem Gepäck befindet, bei vielen Menschen große Neugier. Was wird die endgültige Version von TOGG sein, was wird in seinem Kofferraum sein? Wann wird TOGG für den Verkehr freigegeben?

Unser heimisches Fahrzeug TOGG, das wir in Kürze für den Verkehr freigeben werden, wurde mehrfach von innen und außen begutachtet. TOGG, das mit seinem Debüt auf der CES 2022 große Aufmerksamkeit erregen konnte, wird seit langem mit Interesse verfolgt. Die zuvor untersuchten und mit Spannung erwarteten Kuriositäten um den Gepäckaufbau von TOGG konnten nicht vollständig geklärt werden. Während das Thema, was sich im Kofferraum von TOGG befindet, noch voller Fragezeichen ist, sind auch Informationen zum Gepäckaufbau des Fahrzeugs aufgetaucht.

TOGG-Überprüfung

Die Produktion von TOGG soll den Angaben zufolge Ende 2022 im Werk in Gebze starten und das Fahrzeug im ersten Quartal 2023 oder spätestens im ersten Halbjahr auf die Straße kommen. Der Gepäckaufbau von TOGG, der sehnsüchtig auf den Verkehr gewartet wurde und den Countdown startete, wurde abschließend begutachtet. Bei dem nach den Angaben aus dem Fahrzeugtest vorgestellten Konzept stehen die sportlich-muskulöse Erscheinung des Fahrzeugs und der Kofferraum im Einklang mit seiner Struktur in dieser Richtung.

Es ist bekannt, wie TOGG, der voraussichtlich mit seinem vollelektrischen Modell auf den Straßen unterwegs sein wird, ein 95-prozentiges Erscheinungsbild haben wird. Bemerkenswert ist, dass das Kamerasystem, das mit seinem Bild das LED-Scheinwerferdesign unterstützt, in dem Fahrzeug zum Einsatz kam, dessen Kofferraum untersucht wurde.

Wie ist das endgültige Erscheinungsbild und die Funktionen von TOGG?

Bei der Untersuchung des TOGG-Gepäcks zeigt sich, dass die Gefahr von toten Winkeln minimiert wird und statt Spiegeln Kameratechnik zum Einsatz kommt. Darüber hinaus zieht die autonome Fahrtechnologie der Stufe 3 als eines der wichtigsten Merkmale des vorgestellten Fahrzeugs die Aufmerksamkeit auf sich.

Das Fahrzeug, in das das autonome Fahrsystem integriert ist, verfügt über 2 Elektromotoren, die insgesamt 320 kW Leistung erbringen können, und das als Allradantrieb ausgelegte Fahrzeug hat eine Reichweite von 500 Kilometern und eine Beschleunigungszeit von 0-100 km/h in 4,8 Sekunden.


Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"